Stellenausschreibung Musikschule

Sie sind hier

An der Wilhelm-Kienzl-Musikschule der Stadtgemeinde Bad Aussee für elementare, mittlere und höhere Musikerziehung mit Öffentlichkeitsrecht gelangt folgender Dienstposten zur Ausschreibung:

Musikschullehrerin / Musikschullehrer an der Wilhelm-Kienzl-Musikschule der Stadtgemeinde Bad Aussee (m/w/d)

Unterrichtsfächer:                Gesang, Vocalensembleleitung

Dienstantritt:                        12. September 2022

Bewerbungsfrist:                  3. Juni 2022

Beschäftigungszeitraum:     vorerst bis 3 Wochenstunden

Tätigkeitsbereich: gemäß Steiermärkischem Musiklehrergesetz i.d.g.F.: Unterrichtserteilung in den genannten Fächern (Einzel- und Gruppenunterricht in flexiblen Formen), Mitwirkung bei Schulveranstaltungen bzw. bei den von der Musikschule getragenen musikkulturellen Veranstaltungen. Mit Dienst an dislozierten Unterrichtsorten muss gerechnet werden. Qualifizierte Bewerber*innen (abgeschlossene musikpädagogische Ausbildung gem. Steiermärkischem Musiklehrergesetz 2014 i.d.g.F.) werden ersucht, Prüfungszeugnisse, Staatsbürgerschaftsnachweis und Geburtsurkunde etc. bei der ausschreibenden Gemeinde termingerecht einzureichen.

Weitere Informationen                                                       Bewerbungen unter:

Wilhelm-Kienzl-Musikschule Bad Aussee                           Stadtgemeinde Bad Aussee

Plaisirgasse 153                                                                     Hauptstraße 48

8990 Bad Aussee                                                                   8990 Bad Aussee

Tel.: +43 676 83622 580                                                       Tel.: +43 3622 52511-0

E-Mail: musikschule@badaussee.at                                      E-Mail: gemeinde@badaussee.at

Rechtliche Grundlage der Einstellung von Lehrkräften an den kommunalen Musikschulen der Steiermark ist das Gesetz vom 3. Juni 2014 über das Dienst- und Besoldungsrecht der von den Gemeinden an Musikschulen beschäftigten Lehrer*innen (Steiermärkisches Musiklehrergesetz 2014 – Stmk. MLG) Stammfassung: LGBl. Nr. 93/2014 i.d.g.F. und Änderung: LGBl. Nr. 97/2014.

Das Mindestgehalt lt. Gehaltsschema beträgt monatlich € 2.907,30 brutto bei einem Beschäftigungsausmaß von 100 % - 26 Wochenstunden. Für Bedienstete gemäß § 5 Abs. 2 des Stmk. MLG 2014 (Lehrkräfte ohne Lehrbefähigung) beträgt das Mindestgehalt monatlich € 2.325,80 brutto.

Franz Frosch, Bürgermeister